Fußball
Bielefelds Trainer ist skeptisch über Zuschauer-Rückkehr

Bielefeld (dpa) - Arminia Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus hat Zweifel an einer baldigen Rückkehr von Fußball-Fans in die Stadien. «Ich habe keine Glaskugel, in die ich gucken kann. Es hängt vom ganzen Land ab, wie jeder einzelne damit umgeht», sagte er dem «Kicker». Angesichts der Entwicklung des Corona-Infektionsgeschehens in Deutschland sei Skepsis angebracht, so sehr er und die Mannschaft die Fans auch vermisst hätten in den letzten Monaten. «Wenn es so weitergeht wie in den letzten zwei, drei, vier Wochen, dann wird es wahrscheinlich schwer, dass wir vielleicht überhaupt Zuschauer reinkriegen, geschweige denn das Stadion voll bekommen», sagte Neuhaus.

Sonntag, 09.08.2020, 14:30 Uhr aktualisiert: 09.08.2020, 14:42 Uhr
Der Bielefelder Trainer Uwe Neuhaus. Foto: Uli Deck

Gerade in der Endphase der Zweitliga-Saison und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bundesliga hätte die Anhänger im Stadion und die damit verbundene Atmosphäre schon sehr gefehlt, so der 60-Jährige. «Definitiv gefehlt haben die Emotionen», erklärte Neuhaus im offiziellen Arminia-Aufstiegsfilm, der nun auf der Internetplattform YouTube zu sehen ist. «Das ist schon ein brutaler Einschnitt gewesen, den noch keiner erlebt hat. Ich habe das noch nie erlebt und möchte das auch nie wieder erleben.» Wo die Stimmung eigentlich hochgekocht wäre, sei alles weitgehend in Stille verlaufen. «Du drehst dich um, siehst keinen, hörst keinen. Diese Momente haben mir extrem gefehlt.»

Nachrichten-Ticker