Brände
Brand in Zweifamilienhaus in Kirchhundem-Rinsecke

Kirchhundem-Rinsecke (dpa/lnw) - Ein Feuer hat ein Zweifamilienhaus in Kirchhundem-Rinsecke schwer beschädigt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte am Dienstagabend habe bereits das ganze Haus gebrannt, teilte die Polizei mit. Die Löscharbeiten dauerten in der Nacht noch an. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden betrug etwa 170 000 Euro.

Mittwoch, 12.08.2020, 05:35 Uhr aktualisiert: 12.08.2020, 05:42 Uhr
Feuerwehrmänner sitzen in ihrem Fahrzeug. Foto: Carsten Rehder
Nachrichten-Ticker