Kriminalität
Mutter soll fünf Kinder umgebracht haben: Ein Sohn überlebte

Solingen/Wuppertal (dpa) - Eine Mutter soll in Solingen fünf ihrer sechs Kinder umgebracht haben. Die 27-Jährige habe sich danach im Düsseldorfer Hauptbahnhof vor einen Zug geworfen, sagte ein Polizeisprecher in Wuppertal am Donnerstag. Sie habe den Suizidversuch überlebt und sei verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.

Donnerstag, 03.09.2020, 16:11 Uhr aktualisiert: 03.09.2020, 16:22 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska

Bei den toten Kindern handele es sich um drei Mädchen im Alter von eineinhalb, zwei und drei Jahren sowie um zwei sechs und acht Jahre alte Jungen. Ein elfjähriger Sohn der Frau habe überlebt und sei bei Familienangehörigen untergebracht worden.

Nachrichten-Ticker