Kriminalität
Polizei entdeckt weiteren Sprengstoff in Wohnhaus

Dortmund (dpa) - Bei der weiteren Durchsuchung eines Wohnhauses in Dortmund hat die Polizei am Donnerstag mehrere Kilogramm des Sprengstoffes TNT entdeckt. Schon am Mittwoch waren in dem Haus und einer Garage zahlreiche Waffen und verdächtige Substanzen gefunden worden. Der nun entdeckte Sprengstoff müsse abtransportiert und in den Abendstunden durch Kräfte des Landeskriminalamts und der Feuerwehr Dortmund kontrolliert gesprengt werden, teilte die Polizei in Dortmund mit. Den genauen Ort der Sprengung werde die Polizei nicht nennen, der Zeitpunkt stehe noch nicht fest.

Donnerstag, 10.09.2020, 19:10 Uhr aktualisiert: 10.09.2020, 19:22 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

Die Polizei wies darauf hin, dass am Abend «mehrere Knallgeräusche zu hören sein» würden. Eine Gefahr bestehe nicht. Die Durchsuchung solle auch am Freitag fortgeführt werden. Bereits am Mittwoch war eine in dem Haus entdeckte Mine gesprengt worden. Der 68-jährige Bewohner der Wohnung ist in Polizeigewahrsam.

Nachrichten-Ticker