Notfälle
Mädchen klemmt Kopf beim Spielen in Stuhl ein

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Die Feuerwehr in Mönchengladbach hat nach eigenen Angaben eine Achtjährige befreit, die ihren Kopf in einem Stuhl eingeklemmt hatte. Der Kopf des Mädchens sei am Dienstagvormittag in einer Grundschule beim Spielen so zwischen Lehne und Sitzfläche gerutscht, dass auch der Hausmeister nicht mehr habe helfen können, teilte die Feuerwehr am Abend mit. Einsatzkräfte der Feuerwehr schnitten demnach die Beine des Stuhls durch, sodass sich die Achtjährige wieder frei bewegen konnte. Sie sei von einer Notärztin untersucht worden - und unverletzt geblieben.

Dienstag, 22.09.2020, 21:29 Uhr aktualisiert: 22.09.2020, 21:42 Uhr
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau
Nachrichten-Ticker