Politik
Erster Auftritt nach Kandidatur: Kutschaty spricht bei Jusos

Bielefeld (dpa/lnw) - Nach der Bekanntgabe seiner Kampfkandidatur um den Vorsitz der NRW-SPD spricht Thomas Kutschaty am Samstag vor den Delegierten der Juso-Landeskonferenz in Bielefeld. «Der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, der den Termin bereits vor mehreren Monaten zugesagt hatte, wird mit der Rede auf der Landeskonferenz seinen ersten öffentlichen Auftritt bewältigen», teilten die Jusos am Freitag mit.

Freitag, 02.10.2020, 09:32 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 09:42 Uhr
Thomas Kutschaty steht neben einer Statue des ehemaligen Bundespräsidenten Johannes Rau. Foto: Federico Gambarini

Unter strengen Hygienevorschriften kommen 150 Delegierte aus 54 Unterbezirken zusammen. Auf dem Programm stehen unter anderem die Wahl eines neuen Landesvorstands sowie die Nominierung der bisherigen NRW-Juso-Vorsitzenden Jessica Rosenthal als Kandidatin für den Bundesvorsitz. Rosenthal will Kevin Kühnert beerben.

Um Rosenthals Nachfolge in NRW bewerben sich laut den Jusos Konstantin Achinger, bisheriger stellvertretender Landesvorsitzender aus Münster, und Marvin Buchecker aus dem Kreis Borken.

SPD-Fraktionschef Kutschaty hatte am Donnerstag angekündigt, im November als Landeschef zu kandidieren. Auch der bisherige Landeschef Sebastian Hartmann will wieder antreten. Der Vorstoß Kutschatys hatte am Donnerstag für erste Debatten innerhalb der SPD gesorgt.

Nachrichten-Ticker