Lebensmittel
Großbäckerei nach Hygienemängeln geschlossen

Hamm (dpa/lnw) - Die über 200 Filialen der nordrhein-westfälischen Bäckereikette Hosselmann sind am Freitag wegen hygienischer Mängel im Produktionsbetrieb des Unternehmens geschlossen geblieben. Die Stadt Hamm hatte den Betrieb am Donnerstagnachmittag aus hygienischen Gründen dicht gemacht, wie ein Sprecher mitteilte. «Es gibt keinen Zusammenhang zu Corona-Fällen», betonte er. Hamm hat die bundesweit höchsten Corona-Neuinfektionen.

Freitag, 02.10.2020, 16:52 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 17:02 Uhr

«Die Bäckerei geht ab sofort in Absprache mit dem Ordnungsamt der Stadt Hamm die Behebung der hygienischen Mängel an.» Was das Ordnungsamt in der Bäckerei feststellte, sagte der Stadtsprecher nicht. Der Vorfall betreffe ausschließlich die Produktionsstätte in Bockum-Hövel und keine Hosselmann-Filiale. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

Die Bäckereikette sprach in einer Mittelung auf ihrer Internetseite von einer «betrieblichen Störung». Deshalb habe in der Produktion nicht gearbeitet werden können. Weitere Auskünfte zur Schließung des Backbetriebs waren von dem Unternehmen zunächst nicht zu erhalten.

Die Stadt geht davon aus, dass die Mängel Anfang kommender Woche abgestellt sein werden. Es werde dann eine Abnahme geben, so dass der Betrieb anschließend wieder anlaufen könnte.

Nachrichten-Ticker