Bevölkerung
NRW-Einwohnerzahl praktisch konstant: Weiter mehr Zuzüge

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Einwohnerzahl von Nordrhein-Westfalen ist im ersten Halbjahr 2020 praktisch konstant bei rund 17,9 Millionen Menschen geblieben. Es seien weiter mehr Menschen nach NRW gezogen als das Land verlassen hätten, teilte das Statistische Landesamt IT.NRW am Montag mit. Der sogenannte Wanderungsgewinn lag bei fast 8000 Menschen. Zugleich starben aber mehr Menschen als neu geboren wurden. Größte Stadt bleibt Köln mit gut einer Million Einwohnern vor Düsseldorf (620 000), Dortmund (587 0000) und Essen (583 000). Die kleinste Gemeinde im Land ist Dahlem im Kreis Euskirchen mit 4244 Einwohnern.

Montag, 05.10.2020, 09:27 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 09:32 Uhr
Nachrichten-Ticker