Energie
Polizei: Unbekannte werfen am Hambacher Forst Brandsätze

Kerpen (dpa/lnw) - Am Hambacher Forst haben Unbekannte nach Angaben der Polizei selbstgebaute Brandsätze auf einen Parkplatz des Energiekonzerns RWE geworfen. Über den Bewurf seien Einsatzkräfte in der Nacht zu Samstag informiert worden, teilte die Polizei am Montag mit. Auf dem Gelände habe man anschließend mehr als ein Dutzend selbstgebaute Brandsätze entdeckt, gut die Hälfte seien in Brand geraten. «Ein Molotowcocktail war zudem direkt neben einem besetzten Fahrzeug des Werkschutzes am Boden aufgeschlagen.» Ein Schaden sei nicht entstanden. Verdächtige habe man noch nicht ermitteln können.

Montag, 05.10.2020, 15:53 Uhr aktualisiert: 05.10.2020, 16:02 Uhr

Der eingezäunte Parkplatz dient RWE den Angaben zufolge als Abstellfläche für Baumaschinen und sonstige Gerätschaften. Der Hambacher Forst gilt als Symbol der Auseinandersetzung zwischen Klimaschützern und der Kohlebranche.

Nachrichten-Ticker