Fußball
Löw erwartet «keine Wunderdinge»: Kulisse «absolut schade»

Köln (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw erwartet am Mittwochabend (20.45 Uhr/RTL) im Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Türkei «keine Wunderdinge». Sein junges und neuformiertes Team solle aber «konzentriert und aggressiv» auftreten. «Jeder kann für sich selber seine Ambitionen untermauern, Werbung für sich selber machen, und auch für den deutschen Fußball», sagte Löw (60) kurz vor dem Anpfiff bei RTL.

Mittwoch, 07.10.2020, 20:42 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 20:52 Uhr
Joachim Löw steht auf dem Trainingsplatz. Foto: Federico Gambarini

In der Nations League spielt die DFB-Auswahl am kommenden Samstag in der Ukraine und drei Tage später wieder in Köln gegen die Schweiz. Gegen die Türkei verzichtet Löw freiwillig auf mehrere Stammspieler, die geschont werden. Dass in Köln aufgrund der Entwicklung der Corona-Zahlen nur 300 Zuschauer zugelassen sind, sei «natürlich absolut schade», sagte der Bundestrainer.

Nachrichten-Ticker