Unfälle
Unfall auf Bundesstraße: Zweijähriger unter Verletzten

Grefrath (dpa/lnw) - Bei einem Verkehrsunfall in Grefrath (Kreis Viersen) sind am Mittwochabend fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen lebensgefährlich. Ein 40-Jähriger Autofahrer sei mit seinem Wagen, in dem auch sein zweijähriger Sohn saß, auf der Bundesstraße 509 aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten, teilte die Polizei mit. Hier kollidierte das Auto mit zwei weiteren Fahrzeugen. Der 40-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt, wie auch der 71-jährige Fahrer eines anderen Autos. Beide wurden mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 21 Jahre alte Beifahrer des älteren Mannes wurden ebenso wie die 25-jährige Fahrerin des dritten Autos schwer verletzt. Der Zweijährige erlitt leichte Verletzungen und konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus einer Verwandten übergeben werden.

Donnerstag, 08.10.2020, 05:36 Uhr aktualisiert: 08.10.2020, 05:42 Uhr
Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner
Nachrichten-Ticker