Brände
Toter bei Wohnungsbrand: Mann soll Feuer selbst gelegt haben

Delbrück (dpa/lnw) - Bei Löscharbeiten in einer brennenden Wohnung in Delbrück (Kreis Paderborn) haben Feuerwehrkräfte die Leiche eines 45 Jahre alten Mannes entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann den Brand selbst gelegt hatte. Das Feuer in einem Einfamilienhaus mit zwei Wohnungen sei am frühen Donnerstagmorgen im Obergeschoss ausgebrochen, erklärten die Einsatzkräfte. Die 66 Jahre alte Mutter des Opfers habe sich aus dem unteren Geschoss retten können und sei unverletzt geblieben. Die obere Wohnung sei völlig zerstört, so die Polizei.

Donnerstag, 08.10.2020, 14:59 Uhr aktualisiert: 08.10.2020, 15:12 Uhr
Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder
Nachrichten-Ticker