Fußball
Weiser von Leverkusen nicht für Europacup gemeldet

Leverkusen (dpa) - Der frühere U21-Nationalspieler und Bayern-Profi Mitchell Weiser ist von Bayer Leverkusen nicht für die Europa League gemeldet worden. Das geht aus dem 23-köpfigen Aufgebot hervor, dass die UEFA auf ihrer Homepage veröffentlichte. Nach der Verpflichtung von Santiago Arias war der 26-Jährige hinter dem Kolumbianer und Kapitän Lars Bender nur noch dritte Wahl als Rechtsverteidiger. In den ersten drei Bundesliga-Spielen stand Weiser nicht im Kader.

Donnerstag, 08.10.2020, 14:06 Uhr aktualisiert: 08.10.2020, 14:12 Uhr
Mitchell Weiser, Verteidiger von Bayer 04 Leverkusen. Foto: Jörg Schüler

Weiser hatte von 2012 bis 2015 bis auf ein halbes Leihjahr in Kaiserslautern für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München gespielt. Mit der deutschen U21 wurde er 2017 Europameister und schoss beim 1:0 im Finale gegen Spanien das goldene Tor. 2018 war er für zwölf Millionen Euro von Hertha BSC nach Leverkusen gewechselt.

Nachrichten-Ticker