Verkehr
Verkehrsbehinderungen nach Unfällen auf A1: Drei Verletzte

Münster (dpa/lnw) - Auf der Autobahn 1 bei Münster ist es am Freitagmorgen nach zwei Unfällen mit drei Verletzten zu erheblichen Verzögerungen im Berufsverkehr gekommen. Zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Hiltrup war die Fahrbahn in Richtung Dortmund nach einem Unfall mit drei Autos für etwa 40 Minuten voll gesperrt, teilte die Polizei mit. Später konnte ein Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Laut WDR-Stauradar staute sich der Verkehr auf der A1 zusätzlich zwischen Hamm-Bockum/Werne und Ascheberg nach einem Unfall auf vier Kilometern.

Freitag, 09.10.2020, 09:28 Uhr aktualisiert: 09.10.2020, 09:42 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler
Nachrichten-Ticker