Kriminalität
Polizei löst Partys wegen Corona-Verstößen auf

Pulheim (dpa/lnw) - Im Rhein-Erft-Kreis sind mehrere Partys wegen des Verstoßes gegen die Corona-Maßnahmen aufgelöst worden. In Pulheim feierten in der Nacht rund 100 Leute auf einer Hochzeit, die lediglich für 50 Menschen genehmigt war, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Beamten erteilten Platzverweise. Der Veranstalter erhielt eine Anzeige.

Sonntag, 01.11.2020, 11:31 Uhr aktualisiert: 01.11.2020, 11:42 Uhr
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein

Im benachbarten Frechen lösten Einsatzkräfte in der gleichen Nacht eine illegale Rave-Party auf. Laut der Polizei hatten dort in einer Unterführung der Kohlebahn im Waldgebiet 40 Menschen zusammen gefeiert. Auch eine Nebelmaschine, ein Stromaggregat und ein DJ-Pult wurden gefunden. Die Beamten lösten die Party auf und stellten Anzeige gegen zwei Veranstalter.

Nachrichten-Ticker