Kriminalität
Zwei Menschen durch Schüsse verletzt: Verdächtige flüchtig

Am Sonntagabend wurden zwei Menschen durch Schüsse verletzt. Die Tatverdächtigen sind auf der Flucht.

Montag, 02.11.2020, 15:18 Uhr aktualisiert: 02.11.2020, 15:34 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Jens Wolf

Hückelhoven (dpa/lnw) - Nach den Schüssen vom Sonntagabend auf einen Mann und eine Frau in Hückelhoven sucht die Polizei nach drei Tatverdächtigen. Sie sollen nach Zeugenangaben gegen 18.30 Uhr mehrere Schüsse auf die Opfer abgegeben haben und danach in einem Auto geflohen sein, teilten die Aachener Polizei und die zuständige Staatsanwaltschaft Mönchengladbach am Montag mit.

Die mutmaßlichen Schützen hätten auf der Flucht einen Verkehrsunfall verursacht, hieß es in der Mitteilung. Anschließend seien sie zu Fuß weiter geflohen. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen blieben trotz eines Polizeihubschraubers und Diensthunden zunächst ohne Erfolg.

Die beiden Verletzten waren ins Krankenhaus gekommen. Es bestehe keine Lebensgefahr, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft. Zu den näheren Hintergründen und dem Motiv der Tat liefen die Ermittlungen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Nachrichten-Ticker