Kriminalität
Zwölfjähriger fordert mit Messer Geld von Siebenjährigem

Dorsten (dpa/lnw) - Ein Zwölfjähriger soll in Dorsten einen Siebenjährigen mit einem kleinen Messer bedroht und Geld gefordert haben. Weil der Junge am Montagmorgen allerdings kein Geld dabei hatte, nahm der Ältere ihm die Trinkflasche aus dem Rucksack und warf sie weg, wie die Polizei in Recklinghausen mitteilte. Verletzt wurde demnach niemand. Der Zwölfjährige sei später ermittelt worden.

Montag, 02.11.2020, 15:55 Uhr aktualisiert: 02.11.2020, 16:02 Uhr
Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner
Nachrichten-Ticker