Fußball
Regionalliga West darf weiterspielen

Duisburg (dpa) - Die Spiele der Fußball-Regionalliga West dürfen trotz des Teil-Lockdowns während der Corona-Krise auch weiterhin stattfinden. Die vierte Liga im Westen arbeite in «professionellen Strukturen» und die Menschen darin verdienten eines Großteil ihres Lebensunterhalts mit Fußball. Das teilte der Westdeutsche Fußballverband am Montag nach Klärung mit der Landesregierung in Nordrhein-Westfalen mit.

Montag, 02.11.2020, 16:28 Uhr aktualisiert: 02.11.2020, 16:42 Uhr
Bälle liegen im Tor. Foto: Robert Michael

«Wir sind froh und dankbar, dass der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann», sagte Manfred Schnieders, Vorsitzender des WDFV-Fußballausschusses. Wäre die vierte Liga als Amateursport eingeordnet worden, hätten ihre Spiele aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen vorerst bis zum 30. November nicht stattfinden dürfen. Zuschauer sind zu den Spielen nicht erlaubt.

Nachrichten-Ticker