Wetter
DWD erwartet kühlere Temperaturen: Nachts auch Frost möglich

Offenbach (dpa/lnw) - Tagsüber kühler, in den Nächten auch frostig: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach erwartet für die kommenden Tage sinkende Temperaturen in Nordrhein-Westfalen. Im Laufe der Woche soll es weitgehend trocken bleiben, nur am Dienstag sind noch teils stärkere Schauer möglich.

Dienstag, 03.11.2020, 07:23 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 07:32 Uhr
Raureif bedeckt nach einer klaren und kalten Nacht Grashalem und Blätter. Foto: Henning Kaiser

Die Höchsttemperaturen erreichen am Dienstag 12 bis 15 Grad. Zunächst zeigt sich ein Mix aus Wolken und Sonne, am Nachmittag und Abend ziehen Regenschauer durch. In Schauernähe sind auch starke Windböen möglich. Die Niederschläge klingen in der Nacht ab. Die Tiefstwerte erreichen laut DWD 5 bis 2 Grad, in höheren Lagen um 0 Grad. Bodenfrost ist möglich.

Am Mittwoch zeigt sich dem DWD zufolge hin und wieder die Sonne, es bleibt trocken. Die Höchstwerte steigen auf 10 bis 12 Grad. In der Nacht sinken die Temperaturen demnach auf 4 bis 0 Grad, in höheren Lagen auf bis zu minus 3 Grad. Die kühlen Temperaturen sollen sich bis zum Wochenende halten.

Nachrichten-Ticker