Konjunktur
Auftragseingang der NRW-Industrie gestiegen

Düsseldorf (dpa/lnw) - In der nordrhein-westfälischen Industrie hat der Auftragseingang kräftig angezogen. Im September lagen die Bestellungen preisbereinigt um 5,8 Prozent über denen im Vorjahresmonat, wie das Statistische Landesamt am Dienstag mitteilte. Im Frühjahr hatte die NRW-Industrie Corona-bedingt einen kräftigen Auftragseinbruch verkraften müssen. Die Nachfrage lag im April und im Mai um knapp 30 und gut 25 Prozent unter dem Vorjahreswert. Auch von Juni bis August verzeichneten die Betriebe ein Minus bei den Aufträgen.

Dienstag, 03.11.2020, 11:20 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 11:32 Uhr
Nachrichten-Ticker