Fußball
Junioren-Bundesliga pausiert: Moukokos als Profispieler?

Frankfurt/Main (dpa/lnw) - Die A- und B-Junioren-Bundesliga setzt den Spielbetrieb wegen der neuen Corona-Maßnahmen bis Ende November aus. Diese Entscheidung des DFB-Präsidiums nach einem schriftlichen Umlaufverfahren teilte der Verband am Dienstag mit. Grundlage der Entscheidung bildete eine Empfehlung des DFB-Jugendausschusses. Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie ist Freizeit- und Amateursport bis Ende November untersagt. Die Profiligen dürfen ihren Betrieb fortsetzen.

Dienstag, 03.11.2020, 17:28 Uhr aktualisiert: 03.11.2020, 17:40 Uhr
Youssoufa Moukoko von Dortmund. Foto: Revierfoto

Auch Borussia Dortmunds 15 Jahre altes Ausnahmetalent Youssoufa Moukoko muss damit zunächst eine Zwangspause einlegen. Für Moukoko könnte die Unterbrechung aber kürzer ausfallen als für seine Kollegen: Er wird am 20. November 16 Jahre alt und darf dann auch bei den BVB-Profis in der Bundesliga eingesetzt werden. So könnte der Stürmer schon beim Gastspiel bei Hertha BSC am 21. November (20.30 Uhr) sein Profidebüt für den BVB feiern.

Nachrichten-Ticker