Regierung
Generelle Maskenpflicht in Düsseldorf «nicht zu kritisieren»

Düsseldorf (dpa/lnw) - NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) respektiert nach eigenen Worten die Entscheidung der Stadt Düsseldorf, eine generelle Maskenpflicht in der Stadt einzuführen. Dies sei eine «kommunale Entscheidung», die durch die Coronaschutz-Verordnung möglich sei. «Ich bin ein großer Befürworter, Maske zu tragen, wo man den Mindestabstand nicht einhalten kann», sagte Laumann: Wenn es in Düsseldorf viele Räume gebe, wo dies der Fall sei, sei diese Entscheidung «nicht zu kritisieren».

Mittwoch, 04.11.2020, 13:44 Uhr aktualisiert: 04.11.2020, 13:52 Uhr
Karl-Josef Laumann (CDU), Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, kommt zu einer Pressekonferenz in der Staatskanzlei. Foto: Rolf Vennenbernd

In Düsseldorf gilt seit Mittwoch eine Maskenpflicht in der ganzen Stadt. Ausgenommen sind Parks, Friedhöfe und Wälder.

Nachrichten-Ticker