Fußball
Schalke-Trainer Baum kann wieder mit Uth und Kabak planen

Gelsenkirchen (dpa) - Manuel Baum kann für das wichtige Auswärtsspiel des FC Schalke 04 beim FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wieder mit Ozan Kabak und Mark Uth planen. Der 20 Jahre alte türkische Abwehrspieler hat seine Fünf-Spiele-Sperre abgesessen und wäre wieder eine Alternative für die Startelf des Fußball-Bundesligisten. Kreativspieler Uth hatte zuletzt mit muskulären Problemen zu kämpfen und war beim 4:1 im DFB-Pokal gegen den Regionalligisten 1. FC Schweinfurt am Dienstag geschont worden. Ob beide in Mainz zur Anfangsformation gehören, verriet Baum am Freitag aber nicht.

Freitag, 06.11.2020, 14:01 Uhr aktualisiert: 06.11.2020, 14:12 Uhr
Trainer Manuel Baum steht vor dem Spiel am Spielfeldrand. Foto: Guido Kirchner

Auch bei der Torhüterfrage legte sich der Schalke-Coach öffentlich nicht fest, nachdem Ralf Fährmann im Pokal spielen durfte und einen Strafstoß gehalten hatte. Vermutlich wird Frederik Rönnow wieder zwischen die Pfosten rücken. «Ralf hat die Belastung sehr gut überstanden. Aber zum Personal will ich nichts sagen», meinte Baum vor dem Auftritt des Tabellenvorletzten beim Schlusslicht, das bisher alle sechs Saisonspiele verlor. Baum erwartet in dem «extrem wichtigen Spiel» eine «von der Physis» geprägte Partie. «Die Spannung ist da. Mainz wird alles in die Waagschale werfen, da müssen wir dagegenhalten.»

Nachrichten-Ticker