Fußball
Bayern gewinnt umkämpftes Topspiel mit 3:2 beim BVB

Dortmund (dpa) - Der FC Bayern München hat den deutschen Klassiker gegen Borussia Dortmund gewonnen und wieder den ersten Platz in der Tabelle der Fußball-Bundesliga übernommen. Der Rekordmeister und Titelverteidiger siegte am Samstagabend im umkämpften Topmatch des 7. Spieltags mit 3:2 (1:1). Marco Reus brachte die Gastgeber im leeren Dortmunder Signal Iduna Park in Führung (45.), in der Nachspielzeit der ersten Hälfte glich David Alaba aber bereits aus.

Samstag, 07.11.2020, 20:35 Uhr aktualisiert: 07.11.2020, 20:42 Uhr
Münchens Thomas Müller (l) und Dortmunds Jude Bellingham in Aktion. Foto: Bernd Thissen

Schnell nach dem Seitenwechsel gelang dem ehemaligen BVB-Profi und Bayern-Torjäger Robert Lewandowski der Treffer zum 2:1 (48.). Leroy Sané (80.) erhöhte auf 3:1, ehe Erling Haaland (83.) es noch mal spannend machte.

Bayerns Nationalspieler Joshua Kimmich verletzte sich in der Partie offenbar schwerer am Knie und musste ausgewechselt werden. Gestützt von zwei Betreuern verließ er das Feld. Eine genaue Diagnose gab es zunächst nicht. Kimmich erlitt die Verletzung bei einem Foulspiel an Haaland, wofür er auch die Gelbe Karte kassierte.

Nachrichten-Ticker