Bahn
NRW will mehr Frauen für Job als Lokführerin begeistern

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit Live-Dialogen im Internet möchten Land und Bahnen in Nordrhein-Westfalen mehr Frauen für den Job als Lokführerin begeistern. Der Anteil an Müttern und Frauen sei in dieser Berufsgruppe noch sehr gering, erklärte das Verkehrsministerium in NRW am Sonntag. Gleichzeitig brauche der Nahverkehr im Land bis zum Jahr 2025 mehr als 1700 Lokführer.

Sonntag, 08.11.2020, 13:26 Uhr aktualisiert: 08.11.2020, 13:32 Uhr
Ein Lokführer verlässt den Führerstand eines Regionalzuges der Deutschen Bahn. Foto: Arne Dedert

Bis dahin seien rund 40 Prozent der Triebfahrzeugführer in den Ruhestand gegangen. Frauen und Männer seien gleichermaßen gut für den Job qualifiziert, hieß es. An zwei Tagen berichten Lokführerinnen in den Live-Dialogen deshalb über ihren Berufsalltag und beantworten Fragen der Zuschauerinnen.

«Für alle Quereinsteiger ist das eine Chance auf eine zukunftssichere Perspektive in einer der gefragtesten Berufsgruppen des Landes», teilte das Verkehrsministerium weiter mit. Die Einsatzzeiten seien etwa «flexibel und familienfreundlich».

Nachrichten-Ticker