Unfälle
Vier Menschen bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

Pulheim (dpa/lnw) - Bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Kleintransporter auf einer Landstraße im Rhein-Erft-Kreis sind vier Menschen in einem Auto schwer verletzt worden. Das Auto sei in der Nacht zum Montag bei Pulheim mit hoher Geschwindigkeit auf der Gegenfahrbahn in den Transporter gekracht, teilte die Polizei mit. Der 20 Jahre alte Autofahrer und drei weitere Insassen im Alter von 21 bis 22 Jahren kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz. Der 42 Jahre alte Fahrer des Transporters verletzte sich demnach leicht.

Montag, 09.11.2020, 12:09 Uhr aktualisiert: 09.11.2020, 12:22 Uhr
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen

Die Polizei übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache. Im Wagen des 20-Jährigen hätten die Beamten Bierflaschen entdeckt. Dem 20-Jährigen sollte eine Blutprobe entnommen werden.

Nachrichten-Ticker