Kriminalität
Kirchen-Einbruch in Tagebaudorf: Goldene Kelche gestohlen

Erkelenz (dpa/lnw) - In dem Ort Erkelenz-Kuckum nahe dem Tagebau Garzweiler sind aus einer Kirche vergoldete Gegenstände gestohlen worden. Es handele sich um zwei Kelche, eine Hostienschale und eine Monstranz, berichtete die Polizei am Montag. Zum Wert wurden zunächst keine Angaben gemacht, vermutlich sei dieser aber vor allem ideeller Natur, sagte ein Polizeisprecher.

Montag, 09.11.2020, 15:39 Uhr aktualisiert: 09.11.2020, 15:52 Uhr
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder

Der Tatzeitraum liege den bisherigen Erkenntnissen zufolge zwischen dem 10. Oktober und dem vergangenen Sonntag. Eine Seitentür und eine Zwischentür seien aufgehebelt worden. Die Ermittler hofften nun auf Hinweise zu der Tat.

Trotz des beschlossenen Ausstiegs aus der Braunkohleförderung bis 2038 soll neben anderen Dörfern auch die Ortschaft Kuckum dem Tagebau Garzweiler weichen. Die von dem Diebstahl betroffene Kirche sei noch in Betrieb, sagte der Polizeisprecher.

Nachrichten-Ticker