Film
Wattenscheid gratuliert James Bond mit Plakaten

Bochum (dpa/lnw) - Mit Liebesgrüßen zum Geburtstag wirbt Wattenscheid im Ruhrgebiet derzeit auf Plakatwänden für sich selbst als Geburtsstätte des berühmten Spions. «Happy Birthday, James» verkünden seit vergangener Woche mehrere Dutzend Plakatwände im Bochumer Stadtteil Wattenscheid. Hintergrund der Kampagne zum 100. Geburtstag der berühmten Filmfigur: Laut der fiktiven James-Bond-Biografie von John Pearson, der selbst ein enger Mitarbeiter des Bond-Erfinders Ian Fleming war, ist James Bond 1920 in Wattenscheid geboren. Demnach war James' Vater Andrew Bond nach dem Ersten Weltkrieg als Mitglied der alliierten Besatzung hier tätig und Mutter Monique brachte den späteren Geheimagenten hier zur Welt - am 11. November 1920. Vier Jahre lang soll die Familie im Ruhrgebiet gelebt haben, bevor sie nach Ägypten zog.

Montag, 09.11.2020, 15:56 Uhr aktualisiert: 09.11.2020, 16:02 Uhr

Auch Postkarten, Zeitungswerbung und eine Bieredition werden dem Kinohelden daher zum Geburtstag gewidmet, teilte Bochum Marketing mit. Ursprünglich seien noch weitere Aktionen geplant gewesen. Wegen der Corona-Pandemie wird eine geplante Ausstellung zur Frage, wie das Leben des Baby-Bonds vor 100 Jahren ausgesehen hätte, verschoben. Ein ebenfalls ursprünglich geplantes Foto-Shooting in Wattenscheid mit einem Double des Bond-Darstellers Daniel Craig sei abgesagt worden.

Nachrichten-Ticker