Landtag
Kutschaty wirbt für Konsens bei Corona-Bekämpfung

Düsseldorf (dpa/lnw) - SPD-Oppositionsführer Thomas Kutschaty hat an die schwarz-gelbe Landesregierung appelliert, einen gesellschaftlichen Konsens im Kampf gegen das Coronavirus zu suchen. «Wir sind jetzt in einer sehr kritischen Phase», sagte der SPD-Fraktionschef am Mittwoch im nordrhein-westfälischen Landtag. «Die schwerste Strecke kommt jetzt aber noch.» Das einwohnerstärkste Bundesland brauche «eine Strategie, die uns sicher in den Sommer der Impfungen führt».

Mittwoch, 11.11.2020, 11:17 Uhr aktualisiert: 11.11.2020, 11:32 Uhr
Thomas Kutschaty (r), SPD-Frtaktionsvorsitzender, spricht im Landtag. Foto: Federico Gambarini

Die Landesregierung aber behandele mit ihrer Blockadehaltung etwa bei Vorschlägen für Distanzunterricht in Schulen Lehrer und Bürgermeister wie Gegner, sagte Kutschaty. Sie seien aber keine Gegner, und die SPD-Opposition sei es «zumindest in der Pandemie» auch nicht. «Lassen Sie uns diesen Weg gemeinsam gehen», sagte der SPD-Politiker. Die Landesregierung habe sich jedoch etwa beim Streitthema Schulunterricht «verrannt» und stecke in einer Sackgasse fest.

Nachrichten-Ticker