Kriminalität
84-Jährige soll 89 Jahre alten Ehemann getötet haben

Paderborn (dpa/lnw) - Eine 84-Jährige soll in Paderborn ihren 89 Jahre alten Ehemann getötet haben. Die Frau sei tatverdächtig, sie habe die Tat in der gemeinsamen Wohnung eingeräumt, erklärten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch.

Mittwoch, 02.12.2020, 18:13 Uhr aktualisiert: 02.12.2020, 18:22 Uhr
Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler

Die Leiche des Mannes war am Dienstagabend entdeckt worden. Sie lag nach Ermittlerangaben im Bett. «Nach der Obduktion des Leichnams gehen die Rechtsmediziner davon aus, dass eine Stichverletzung mit einem spitzen Gegenstand todesursächlich war», teilten die Behörden mit. Das mutmaßliche Tatwerkzeug sei sichergestellt worden.

Die 84-Jährige sei ärztlich untersucht und in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Die Ermittlungen liefen weiter.

Nachrichten-Ticker