Handel
Handel zieht durchwachsenes Fazit nach 2. Adventssamstag

Düsseldorf (dpa/lnw) - Während sich die Lebensmittelhändler am 2. Adventssamstag über gute Umsätze freuten, blieben die Erlöse etwa im Textileinzelhandel deutlich hinter den Erwartungen zurück. «Auf niedrigerem Niveau zum Vorjahresvergleich verbleiben die meisten anderen Branchen im stationären Handel wie etwa der Textilhandel, Spielwarenhandel, Buchhandel oder Schmuckhandel», sagte Jan Kaiser, Geschäftsführer beim Handelsverband (Rheinland), nach Ladenschluss laut Mitteilung am Samstag.

Sonntag, 06.12.2020, 10:56 Uhr aktualisiert: 06.12.2020, 11:02 Uhr

Gerade den kleineren sowie den stationären Innenstadthändlern mache der Wegfall von Weihnachtsmärkten und die Schließung der Gastronomie schwer zu schaffen, sagte Kaiser. Süßwaren und Feinkost zählten demnach am Nikolauswochenende zu den begehrtesten Produkten.

Nachrichten-Ticker