Kriminalität
Betrunkener kracht in geparkte Autos

Dormagen (dpa/lnw) - Unter Einfluss von Alkohol und anderen Drogen hat ein Autofahrer in Dormagen (Kreis Neuss) in der Nacht zu Sonntag insgesamt sieben andere Autos und sein eigenes beschädigt. Drei der Fahrzeuge demolierte er so stark, dass sie nicht mehr fahrbereit waren, wie die Polizei mitteilte. Der Sachschaden beläuft sich den Angaben zufolge auf mehr als 10 000 Euro.

Sonntag, 06.12.2020, 11:02 Uhr aktualisiert: 06.12.2020, 11:12 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Jens Büttner

Der 25-Jährige war zunächst einer Streife aufgefallen. Als die Polizisten ihn stoppen wollten, setzte er mit seinem Wagen zurück und krachte gegen drei geparkte Autos. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, raste der Mann anschließend davon. Wenig später verlor er die Kontrolle über das Steuer und stieß gegen weitere vier geparkte Autos. Dabei verletzte sich der Mann und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nachrichten-Ticker