Gesundheit
Keine Verstöße: «Glühwein-Wanderungen» bleiben erlaubt

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Gegensatz zur Stadt Köln will Düsseldorf nach Angaben der Verwaltung zunächst nicht gegen sogenannte «Glühwein-Wanderungen» vorgehen. Die entsprechenden Angebote, die es auch in der Landeshauptstadt gibt, seien vom Ordnungsamt überprüft worden - und es habe keine Verstöße gegeben. Die Bedingungen der Corona-Schutzverordnung - zum Beispiel 50 Meter Abstand zum Ausschank - seien eingehalten worden, so ein Sprecher der Stadt.

Mittwoch, 09.12.2020, 16:18 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 16:32 Uhr
Zwei Frauen stoßen mit Glühwein an. Foto: Christoph Schmidt

«Über etwaige Änderungen müsste die Landesregierung entscheiden, hier bestehen keine lokalen Besonderheiten», teilte die Stadt mit. In Düsseldorf gibt es - wie in Köln - mehrere Gastronomen, die Glühwein zum Mitnehmen verkaufen. Im Internet werden mehrere Routen beworben, die verschiedene Verkaufsstationen verbinden.

Die Stadt Köln hatte am Mittwoch angekündigt, den Verkauf von Glühwein und anderer alkoholischer Heißgetränke auf den Straßen einzuschränken. Ab Nachmittags sei künftig Schluss. Zuletzt hatte es massive Kritik am Glühweinausschank in der Domstadt gegeben. «Glühweinstände unterlaufen unsere Kontaktbeschränkungen», prangerte etwa der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach an.

Nachrichten-Ticker