Fußball
Gladbacher trotz 0:2 in Madrid im CL-Achtelfinale

Madrid (dpa) - Borussia Mönchengladbach ist trotz einer Niederlage im Vorrunden-Endspiel gegen Real Madrid erstmals seit 43 Jahren in das Achtelfinale der europäischen Fußball-Königsklasse eingezogen. Das Team von Trainer Marco Rose verlor am Mittwoch bei Real Madrid 0:2 (0:2). Durch die Schützenhilfe von Inter Mailand und Schachtjor Donezk, die 0:0 spielten, zog Gladbach als Zweiter der Gruppe B hinter Real erstmals in die K.o.-Runde ein. Im Vorgänger-Wettbewerb Europapokal der Landesmeister hatte der fünfmalige deutsche Meister in den 1970er Jahren stets im Achtelfinale gestanden. Der französische Stürmer-Star Karim Benzema traf doppelt (9. Minute/32.).

Mittwoch, 09.12.2020, 22:57 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 23:12 Uhr
Karim Benzema (oben) von Real Madrid erzielt den Treffer zum 1:0 per Kopf. Foto: Bernat Armangue
Nachrichten-Ticker