Brände
Mann springt wegen Zimmerbrands aus Fenster: Schwer verletzt

Bochum (dpa/lnw) - Um sich vor einem Zimmerbrand zu schützen, ist ein Mann in Bochum aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gesprungen. Er sei in der Nacht auf Samstag mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Feuerwehr mit. «Es war wohl eine klassische Angstreaktion», sagte ein Sprecher.

Samstag, 09.01.2021, 13:43 Uhr aktualisiert: 09.01.2021, 13:52 Uhr
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz. Foto: Boris Roessler

Zunächst war der Leitstelle kurz nach Mitternacht lediglich ein Verletzter im Garten des Hauses gemeldet worden. Aufgrund der Aussagen des Mannes alarmierten die Rettungskräfte die Feuerwehr. Der Kleinbrand im verrauchten Zimmer konnte schnell gelöscht werden. Weitere Bewohner des Hauses wurden nicht verletzt. Die Brandursache sei noch unklar, sagte der Sprecher. Die Polizei habe die Ermittlungen aufgenommen.

Nachrichten-Ticker