Kriminalität
38-Jähriger angefahren: Polizei sucht SUV-Fahrer

Duisburg (dpa/lnw) - Die Duisburger Polizei sucht den Fahrer eines schwarzen SUV, der einen 38-jährigen Mann absichtlich angefahren und leicht verletzt haben soll. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der unbekannte Autofahrer mit seinem Wagen mit Anhänger zuvor fast einen Unfall verursacht. Der 38-jährige sei aus seinem Auto ausgestiegen und habe den etwa 50-jährigen SUV-Fahrer aufgefordert anzuhalten. Der Unbekannte sei erst langsamer geworden, habe kurz vor dem 38-Jährigen dann aber wieder Gas gegeben, so die Polizei. Der 38-Jährige landete auf der Motorhaube des Geländewagens, hielt sich am Scheibenwischer fest und stürzte dann zu Boden. Der SUV-Fahrer fuhr weiter. Er hatte laut Polizei möglicherweise ein polnisches Nummernschild. Die Ermittler suchen nach dem Vorfall vom Montagnachmittag Zeugen.

Dienstag, 12.01.2021, 13:23 Uhr aktualisiert: 12.01.2021, 13:33 Uhr
Ein Polizeiauto fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Lino Mirgeler
Nachrichten-Ticker