Kriminalität
Frau in Köln verschwunden: Verdacht auf Tötungsdelikt

Köln (dpa/lnw) - Nach dem Verschwinden einer Frau in Köln hält die Polizei ein Tötungsdelikt für möglich. Die 35-Jährige werde seit Ende Dezember vermisst, teilte die Polizei am Dienstag mit. Sie sei zuletzt am Morgen des 29. Dezember 2020 gesehen worden und habe an diesem Tag ihren zwölf Jahre alten Sohn in der Wohnung zurückgelassen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand bestehe der Verdacht, dass die 35-Jährige Opfer eines Tötungsdelikts geworden sei. Eine Mordkommission sei eingesetzt.

Dienstag, 12.01.2021, 13:45 Uhr aktualisiert: 12.01.2021, 13:53 Uhr
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein
Nachrichten-Ticker