Gesundheit
Scharrenbach: Lockerungs-Debatte für Geimpfte verunsichert

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalens Kommunalministerin Ina Scharrenbach (CDU) hält nichts von der Debatte über mehr Rechte für Geimpfte. «Alles richtet sich danach aus, ob genügend Impfstoff zur Verfügung steht und die Bevölkerung einen gleichmäßigen Zugang zu einer Impfung erhält», sagte die CDU-Politikerin am Donnerstag in Düsseldorf. «Vor dem Hintergrund sind das Debatten, die derzeit die Bevölkerung weiter verunsichern und sie helfen nicht.» Insofern sei die ablehnende Haltung des Deutschen Ethikrats zu frühzeitigen Lockerungen für Geimpfte nachvollziehbar.

Donnerstag, 04.02.2021, 11:59 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 12:12 Uhr
Ina Scharrenbach (CDU), Bauministerin von Nordrhein-Westfalen. Foto: Rolf Vennenbernd

© dpa-infocom, dpa:210204-99-299645/2

Nachrichten-Ticker