Kriminalität
Eiskratzen: Jugendliche stehlen Auto, als Mann Mütze holt

Gelsenkirchen (dpa) - Jugendliche haben einem Mann (50), der nach dem Eiskratzen drinnen Handschuhe und Mütze holen wollte, das Auto gestohlen. Bei der anschließenden Verfolgungsjagd mit der Polizei bauten sie einen Unfall.

Montag, 08.02.2021, 13:07 Uhr aktualisiert: 08.02.2021, 13:11 Uhr
Ein dicke Schneeschicht bedeckt ein geparktes Auto. Foto: Hauke-Christian Dittrich

Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte der Mann am Vortag sein Auto vom Eis befreit und den Motor laufen lassen, als er kurz nach drinnen ging. Als er wieder raus kam, hockten zwei Jugendliche in dem Wagen - laut Polizei etwa 13 bis 16 Jahre alt. Sie setzten zurück und hauten ab. Als eine Streife das gestohlene Auto wenig später entdeckte, gaben die Jugendlichen Gas.

Weil sich ein wegen der Glätte langsam fahrendes Auto zwischen die Verdächtigen und die Polizei schob, verloren die Beamten zunächst den Anschluss. Sie fanden den Pkw wieder, der laut Polizei in drei geparkte Autos gekracht war. Ob es wegen Glätte war, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Allerdings sei eine Kombination aus Geschwindigkeit und Witterungsbedingungen nicht unwahrscheinlich. Die Jugendlichen flüchteten unerkannt.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-350161/2

Nachrichten-Ticker