Kriminalität
83-Jährige zu Hause mit Messer überfallen und geschlagen

Lüdenscheid (dpa/lnw) - Eine 83 Jahre alte Frau ist in ihrer Wohnung in Lüdenscheid (Märkischer Kreis) überfallen, mit dem Messer bedroht und ins Gesicht geschlagen worden. Der Mann habe am Samstagabend an der Wohnungstür geklingelt, teilte die Polizei am Montag mit. Als die Seniorin öffnete, weil sie Besuch erwartete, habe ihr ein Fremder ein Messer vor das Gesicht gehalten, sie geschlagen und in die Wohnung geschubst.

Montag, 08.02.2021, 13:14 Uhr aktualisiert: 08.02.2021, 13:23 Uhr
Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. Foto: Jens Büttner

Die 83-Jährige stürzte und schrie um Hilfe. Eine Hausbewohnerin hörte die Rufe und klingelte an der verschlossenen Wohnungstür. Der Unbekannte sei dann aus der Wohnung gestürzt und ohne Beute geflüchtet, hieß es. Die 83-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt. Die Suche nach dem etwa 20 Jahre alten Täter verlief zunächst erfolglos.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-350471/2

Nachrichten-Ticker