Landtag
Stamp: Noch keine Grundschulöffnungen am Montag

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalens stellvertretender Ministerpräsident Joachim Stamp (FDP) hat Grundschulöffnungen schon zum kommenden Montag ausgeschlossen. «Montag ist sicherlich zu früh, das wird so schnell organisatorisch gar nicht möglich sein», sagte der Familienminister am Dienstag der Redaktion von RTL/ntv. «Das wird sicherlich noch ein bisschen dauern».

Dienstag, 09.02.2021, 15:22 Uhr aktualisiert: 09.02.2021, 15:32 Uhr
Joachim Stamp (FDP), Familienminister in NRW. Foto: Rolf Vennenbernd

Zuvor hatte NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) in einer Sondersitzung des Düsseldorfer Landtags gesagt, Kita und Schule würden das «entscheidende Thema» bei den anstehenden Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise. An diesem Mittwoch sprechen die Ministerpräsidenten bei einer Videoschalte mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie.

Im Landtag sagte Laschet: «Vor dieser Abwägung stehen wir jetzt: Kann man da am 15. Februar die Schulen öffnen? Müssen wir noch eine Woche warten?» Einerseits bedeute jeder weitere Tag ein weiteres Absinken der Neuinfektionszahlen. Andrerseits müsse die Bekämpfung des Virus abgewogen werden gegen die Schäden, die die Ausnahmesituation bei Kindern und Jugendlichen bereits verursache.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-367809/3

Nachrichten-Ticker