Verkehr
Rotes Kreuz versorgt Lkw-Fahrer mit Essen und Tee

Unna (dpa/lnw) - Sieben gestrandete Lastwagenfahrer ohne Essen und Getränke sind vom Deutschen Roten Kreuz auf einem Rastplatz an der A44 bei Unna versorgt worden. Eine niederländische Spedition hatte sich am Dienstagnachmittag bei der Polizei gemeldet und die missliche Lage der Fahrer erklärt. Sie seien seit Montagmorgen zum Stillstand gezwungen und könnten absehbar auch nicht weiter, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Fahrer hätten weder über Essen noch Getränke verfügt. «Nach Prüfung durch die Feuerwehr Unna vor Ort wurde durch die Stadt die Versorgung der sieben Männer im Schnee gewährleistet, indem die aufgelaufenen Lkw-Fahrer durch das Deutsche Rote Kreuz mit Essen und heißem Tee versorgt wurden.»

Mittwoch, 10.02.2021, 08:56 Uhr aktualisiert: 10.02.2021, 09:02 Uhr

© dpa-infocom, dpa:210210-99-376543/2

Nachrichten-Ticker