Verkehr
Öl-Kanister zerplatzen bei Lkw-Unfall: Autobahn-Sperrung

Jülich (dpa/lnw) - Nach einem Lastwagen-Unfall sind auf der Autobahn 44 mehrere Hundert mit Motoröl gefüllte Kanister zerplatzt. Der Lkw habe nach ersten Erkenntnissen am Montagmorgen in der Nähe von Jülich eine Leitplanke touchiert und sich überschlagen, teilte die Polizei mit. Anschließend blieb der 14-Tonner auf dem Dach liegen. Rettungskräfte brachten den 46 Jahre alten Fahrer, der in Richtung Mönchengladbach unterwegs war, in ein Krankenhaus.

Montag, 01.03.2021, 13:56 Uhr aktualisiert: 01.03.2021, 14:02 Uhr
Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner

Die Polizei ging wegen des Öls auf der Fahrbahn von Reinigungsarbeiten bis in den Abend aus. Die Autobahn musste vollgesperrt werden. Einsatzkräfte versuchten nach Angaben eines Sprechers, den Verkehr umzuleiten und den entstandenen Stau aufzulösen. Mehrere Medien hatten berichtet.

© dpa-infocom, dpa:210301-99-640185/3

Nachrichten-Ticker