Fußball
Medien: Grammozis soll neuer Cheftrainer auf Schalke werden

Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 steht Medienberichten zufolge vor einer Verpflichtung von Dimitrios Grammozis als neuem Cheftrainer. Wie «Bild» und «Ruhr Nachrichten» am Dienstag übereinstimmend berichten, soll der 42-Jährige beim stark abstiegsbedrohten Revierclub die Nachfolge des am Sonntag freigestellten Christian Gross antreten. Demnach soll der ehemalige Darmstadt-Trainer die verbliebenen elf Saison-Spiele an der Seitenlinie stehen und in der kommenden Spielzeit den Neuaufbau einleiten. Laut Verein wird das Training am Dienstag wie bereits am Tag zuvor von Mike Büskens und Onur Cinel geleitet.

Dienstag, 02.03.2021, 10:56 Uhr aktualisiert: 02.03.2021, 11:00 Uhr
Trainer Dimitrios Grammozis. Foto: Sebastian Widmann

Grammozis wäre nach David Wagner, Manuel Baum, Huub Stevens und Christian Gross der bereits fünfte Schalke-Trainer in dieser Saison. Er war schon im vergangenen Herbst als Trainer-Kandidat des Tabellenletzten gehandelt worden. Den Berichten zufolge sind nur noch wenige Details zwischen Verein und Fußball-Lehrer zu klären.

© dpa-infocom, dpa:210302-99-652639/2

Nachrichten-Ticker