Musik
Orchesterakademie für mehr Praxis von Musikstudierenden

Münster (dpa/lnw) - Studierende der Musikhochschule in Münster sollen künftig schon früher Praxiserfahrung in einem Sinfonieorchester sammeln können. Dazu will die Hochschule der Uni gemeinsam mit dem Sinfonieorchester der Stadt die Orchesterakademie gründen, wie die Westfälische Wilhelms-Universität am Mittwoch mitteilte. Mit der Akademie, die die Lehre der internationalen Professoren und Professorinnen eng mit der Praxis des Orchesters verzahne, entstehe damit weltweit eines der ersten Ausbildungsangebote dieser Art.

Mittwoch, 03.03.2021, 17:52 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 18:00 Uhr
Blick auf das Fürstbischöfliche Schloss, Sitz der Westfälischen Wilhelms-Universität. Foto: Rolf Vennenbernd

Zum Start des kommenden Wintersemesters sollen erstmals 10 Akademiestipendien ausgeschrieben werden. Vier Semester lang spezialisieren sich die Masterstudenten dann durch eine enge Verzahnung mit dem Sinfonieorchester in dem Bereich und sollen so optimal auf ihren späteren Beruf vorbereitet werden. Ab 2022 wird ihr Einsatz im Orchester auch vergütet, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-674560/2

Nachrichten-Ticker