Extremismus
Rechte Chats bei Polizei: Reul stellt Landtag Bericht vor

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach der Enthüllung rechtsextremer Chats soll der umstrittene Bericht zur Sonderinspektion der Polizeibehörde Essen am kommenden Donnerstag im Innenausschuss des Landtags vorgestellt werden. Das ging am Freitag aus der veröffentlichten Tagesordnung für den Ausschuss hervor. Ein Ministeriumssprecher bestätigte dies. Die Sonderinspektion war nach der Enthüllung rechtsextremer Chats an der Wache Mülheim/Ruhr gestartet worden, die zur Polizei Essen gehört.

Freitag, 05.03.2021, 12:26 Uhr aktualisiert: 05.03.2021, 12:31 Uhr
Herbert Reul (CDU), Innenminister von Nordrhein-Westfalen, sitzt im Landtag. Foto: Federico Gambarini

Vor rund einer Woche hatte Essens Polizeipräsident Frank Richter in einem internen Schreiben, das an die Öffentlichkeit gelangte, erstmals aus dem Bericht zitiert. Das Innenministerium hatte daraufhin in einem ungewöhnlichen Schritt die Passagen im längeren Kontext veröffentlicht und die Publikation des gesamten Papiers nach einer hausinternen Prüfung angekündigt.

© dpa-infocom, dpa:210305-99-701467/2

Nachrichten-Ticker