Freizeit
Skiliftbetreiber in Nordrhein-Westfalen hoffen auf Öffnung

Winterberg (dpa/lnw) - Die Skiliftbetreiber in Winterberg in Nordrhein-Westfalen sind frustriert: Ihre Lifte müssen in der Corona-Pandemie auch weiterhin geschlossen bleiben, während im nur wenige Kilometer entfernten hessischen Willingen ab Montag Ski gefahren werden darf. «Das ist natürlich unverständlich», sagt eine Pressesprecherin der Wintersport-Arena Sauerland. Die nordrhein-westfälischen Skiliftbetreiber hätten sich an die Landesregierung gewandt und hofften nun auf eine positive Reaktion in der kommenden Woche.

Sonntag, 07.03.2021, 11:44 Uhr aktualisiert: 07.03.2021, 11:52 Uhr
Skifahrer benutzen einen Skilift. Foto: David Taneèek

Schnee sei ausreichend vorhanden: Über die vergangenen kalten Wochen konnte nach Worten der Sprecherin im Skigebiet viel Schnee produziert werden.

Das nur wenige Kilometer entfernte Skigebiet Willingen in Hessen rechnet nach Angaben der Pressesprecherin nicht mit einem großen Ansturm am ersten Tag der Öffnung. Tickets können nur online erworben werden und es gibt ein begrenztes Kontingent.

© dpa-infocom, dpa:210307-99-722824/2

Nachrichten-Ticker