Wetter
Wetter über Ostern deutlich kühler, aber zunächst trocken

Offenbach (dpa/lnw) - Nach einem kleinen Vorgeschmack auf den Sommer wird es über die Osterfeiertage in Nordrhein-Westfalen wieder deutlich kühler. Der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach zufolge steigen die Temperaturen am Donnerstag noch einmal auf Höchstwerte von 18 bis 23 Grad. Am Karfreitag kühlt es kräftig ab: Laut DWD werden bei einem Sonne-Wolken-Mix Höchstwerte zwischen 10 Grad im Mindener Land und 14 Grad am Rhein erreicht.

Donnerstag, 01.04.2021, 08:58 Uhr aktualisiert: 01.04.2021, 09:12 Uhr
Menschen gehen in Düsseldorf an der Rheinuferpromenade entlang. Foto: Jonas Güttler

Auch am Samstag sollen die Temperaturen auf maximal 10 bis 14 Grad steigen. Es bleibt demnach trocken und nach Abzug von Wolken heiter. Am Ostersonntag ziehen laut DWD wieder zeitweise Wolken durch, es bleibt aber trocken. Die Höchstwerte erreichen demnach 11 bis 15 Grad. Ungemütlich wird es der Vorhersage zufolge wohl am Ostermontag. In der Nacht zu Montag verdichten sich die Wolken, von Nordwesten soll Regen aufkommen.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-51594/2

Nachrichten-Ticker