Fußball
Kainz und Andersson in Kölner Startelf - Mainz mit da Costa

Köln (dpa) - Der 1. FC Köln startet mit seinen Rückkehrern Sebastian Andersson und Florian Kainz in das Bundesliga-Abstiegsduell mit dem FSV Mainz 05 am Sonntag (18.00 Uhr/Sky). Beide zuletzt verletzten Spieler kamen in der vergangenen Woche beim 0:1 in Wolfsburg zu ersten Kurzeinsätzen.

Sonntag, 11.04.2021, 17:59 Uhr aktualisiert: 11.04.2021, 18:12 Uhr
Ein Platzwart markiert die Seitenauslinie. Foto: Thilo Schmuelgen

Über Stürmer Anderson sagte Kölns Trainer Markus Gisdol vor dem Spiel im TV-Sender Sky: «Ich hätte ihn gern schon die letzten zehn Wochen gebracht. Er ist soweit wieder hergestellt, dass wir es riskieren können mit einem Einsatz von Anfang an.» Mittelfeldspieler Kainz sei kontinuierlich aufgebaut worden, von ihm erwartete Gisdol «viel». Abwehrspieler Sebastian Bornauw sitzt zunächst auf der Bank. Nicht im Kader steht Winter-Neuzugang Emmanuel Dennis, mit dessen Leistungen Gisdol nicht zufrieden war.

Der stark unter Druck stehende Coach gab sich vor dem Anpfiff demonstrativ gelassen. «Ich rechne mit gar nichts, weil ich mich voll auf die Arbeit mit meiner Mannschaft konzentriere«, betonte der 51-Jährige zu einer möglicherweise drohenden Ablösung, sollte sein Team die Partie nicht gewinnen.

Bei den Mainzern startet Danny da Costa wieder auf der rechten Seite. Er ersetzt den angeschlagenen Daniel Brosinski. Im Angriff spielt Karim Onisiwo für Robert Glatzel. Von einem Endspiel wollte wie zuvor Gisdol auch FSV-Trainer Bo Svensson nicht sprechen. «Wir haben von Anfang an, seit ich hier bin, nur wichtige Spiele. Das ist kein Endspiel, es sind danach noch sechs Spiele», sagte der 41-jährige Däne.

© dpa-infocom, dpa:210411-99-163473/3

Nachrichten-Ticker