Kunst
Land legt wieder Stipendienprogramm für freie Künstler auf

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen lebende freischaffende Künstler und Künstlerinnen können sich erneut um ein Stipendium des Landes bewerben, um auch in harten Corona-Zeiten weiter arbeiten zu können. Es seien 15 000 Stipendien zu vergeben in Rahmen des Programms «Auf geht’s!», teilte das Kulturministerium am Montag in Düsseldorf mit. Für die Dauer von sechs Monaten - von April bis September - erhalten die Künstler 6000 Euro. Dafür stünden insgesamt 90 Millionen Euro zur Verfügung. Antragsteller müssen unter anderem eine Kurzbeschreibung ihres geplanten Projektes liefern. Die Antragsfrist läuft bis zum 31. Mai.

Montag, 12.04.2021, 17:22 Uhr aktualisiert: 12.04.2021, 17:30 Uhr
Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos), Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Foto: Rolf Vennenbernd

Im August 2020 wurden in einer ersten Runde Stipendien an 14 500 Kunstschaffende für insgesamt 105 Millionen Euro vergeben. «Nach der großen Resonanz auf die erste Antragsrunde setzen wir unser Stipendienprogramm jetzt fort», erklärte Kulturministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (parteilos).

© dpa-infocom, dpa:210412-99-176596/2

Nachrichten-Ticker